Ihr Fußabdruck – Ihr Lebenswerk

Business Rauhnächte Fußabdruck

,,Ich habe keine besondere Begabung,
sondern bin nur leidenschaftlich neugierig.“
Albert Einstein

So tun, als ob…

Nutzen Sie die heutige Achtsamkeitsübung und gehen Sie gedanklich an das Ende Ihres Lebens.
Hier stellen Sie sich vor, dass Sie Ihr Lebensziel erreicht, ja vielleicht sogar übertroffen haben. Nehmen Sie die Gefühle war, die Sie dann haben und gehen Sie auf in diesem Glück und der inneren Zufriedenheit.
Von hier aus werfen Sie einen Blick auf Ihre Vergangenheit. Jetzt beschreiben Sie, wie Ihr Leben in den Monaten zurvor verlaufen ist. Schauen Sie sich an, wie Sie die letzten Schritte erreicht haben. Auf eine Art und Weise, dass Sie sich auf die positiven Aspekte konzentrieren. Wahrnehmen und herausfinden, wie Sie Schwierigkeiten gemeistert haben. Notieren Sie die wesentlichen Punkte.
Dann gehen Sie gedanklich weiter zurück in Ihre Vergangenheit und erkunden, wie Sie mit anderen möglichen Schwierigkeiten umgegangen sind. Nehmen Sie wahr, welche Kurskorrekturen Sie wann vorgenommen haben und wie Sie Probleme gemeistert haben.
Und noch weiter zurück mit dem gleichen Fokus – was waren wertvolle Schritte die Sie davor gemeistert haben? Und wie haben Sie die erfolgreich gemeistert?
Lassen Sie all das einfließen was wichtig und wertvoll war auf Ihrem Weg, indem Sie Ihr Leben im Rückspiegel anschauen – so lange, bis Sie im Hier und Jetzt, also am 03.01.22 ankommen.
Notieren Sie für sich die wesentlichen Schritte und Erkenntnisse oder, wenn Sie mehr Zeit haben, schreiben Sie Ihren Lebensweg auf mit allen Details – so, dass es für Sie hilfreich und motivierend ist.

Wenn Sie die Übung beendet haben, können Sie die erarbeiteten Schritte und Meilensteine vom heutigen Tag an nochmal vorwärts durchlaufen – bis hin zum erwünschten Lebensende. Prüfen Sie, wie sich das anfühlt. Falls ein Ablauf für Sie nicht nachvollziehbar ist, gehen Sie einfach wieder von der Zukunft rückwärts und prüfen, wie Sie die Hürde bewältigt haben – denn eins ist sicher! In Ihrer Vorstellung ist alles möglich. Somit können Sie auch die Ressourcen aktivieren, die Sie aus der Erreichung des Zieles schöpfen. Das ist der ,,Trick“ bei dieser Übung. Die Energie und Motivation der Zielerreichung zu nutzen, um dann den Weg rückwärts zu durchlaufen. Das erleichtert die Planung und ermöglicht den Weg aus dem Hier und Jetzt erfolgreich zu gehen.

TIPP:

Nutzen Sie das erfüllende Gefühl, das Sie am Ende Ihres Lebens haben, wenn Sie Ihr Lebensziel erreicht haben. Dieses Gefühl ist der Motivator, der Sie bei dieser Übung auf dem Weg zurück ins Hier und Jetzt Ressourcen aktiviert lässt und Ihnen neue Lösungswege aufzeigt. Daher bleiben Sie bei der Übung immer in dem Wissen und Gefühl, dass Sie es geschafft haben, dass es Ihnen möglich ist, dieses Lebenswerk zu erreichen. So werden größere Hindernisse mit neuen Ideen gemeistert.